Autorenarchiv

Sommerserie der Langläufer in Kiefersfelden

 

 

Bei wankelmütigem Wetter fand der letzte Wettkampf der aus insgesamt drei Wettkämpfen bestehenden Sommerserie in Kiefersfelden statt.

Die Nachwuchslangläufer des WSV-Kiefersfelden und aus dem Inngau, stellten eindrucksvoll ihre Kondition, Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Kraft unter Beweis. Der erste Teil des Wettkampf-Nachmittages begann in der Schulturnhalle. In mehrere Riegen nach Alter eingeteilt, mussten die jungen Athleten verschiedene Stationen durchlaufen und Punkte sammeln. So sorgte z. B. das Seilspringen auf einem Bock oder Längskasten für diverse hochkonzentrierte Gesichtsausdrücke; sich quer  durch die Halle an einem Seil entlang ziehen, erforderte neben einer gewissen Technik natürlich auch eine Portion Kraft; um möglichst schnell durch einzelne Kastenelemente hindurch zu robben, war eine geschmeidige Beweglichkeit gefragt. Nachdem alle Stationen in der Turnhalle “ abgearbeitet“ waren, wurde der Ort gewechselt und der zweite Teil des Wettkampfes wurde am Sportplatz durchgeführt.

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sportplatz sollte wieder ein Parcours möglichst schnell durchlaufen werden. Aber auch hier reichte es nicht, „nur“ schnell zu sein: Hindernisse mussten über- oder unterquert, Stangen im Slalom umlaufen, Purzelbäume mussten geschlagen werden…

Je nach Altersstufe musste der Parcours ein-, zwei- oder dreimal absolviert werden.

 

 

 

 

Geehrt wurden schließlich alle Teilnehmer mit einer zünftigen Brezen-Medaille!

Abwechslungsreich wie die einzelnen Wettkampf-Stationen war auch das kulinarische Angebot. Für den süßen Zahn ließ das reichhaltige Kuchenbuffet keine Wünsche offen, wer lieber etwas warmes herzhaftes wollte, konnte sich die gegrillten Würstel in der Semmel schmecken lassen und für die Vitaminbewußten standen Schüsseln mit knackigen Äpfeln bereit.

Bei so viel Spaß und Engagement von Athleten sowie Betreuern hatte auch der Wettergott ein Einsehen und ließ nicht einen Regentropfen fallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Langläufer starten ins Sommertraining

 

Bei bestem Wetter fiel der Startschuss für das Sommertraining.

Das Training findet immer Freitags um 17.30 Uhr statt.

Auch in diesem Sommer stehen wieder abwechslungsreiche Trainingseinheiten auf dem Programm.

Inlineskating, Motorikpark, sowie der eine oder andere Berglauf sind Stichpunkte für ein ausgewogenes Training bei dem Kondition und Koordination im Vordergrund stehen, aber auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.

 

Zudem steht das AUSDAUER-GRUNDLAGEN-TRAINING im Fokus der Vorbereitung für die kommende Rennsaison.

Aus diesem Grund suchen die Langläufer jemanden, der sie in diesem Bereich zusätzlich unterstützen würde.

Einmal die Woche sollte ein einstündiges Training abgehalten werden.

Trainiert werden kann in unterschiedlichsten Formen: Dauerlauf, Berggehen, Radleinheiten…

Wer Interesse hat diese Training zu übernehmen, möchte sich bitte bei Uschi Stuffer melden.

 

 

 

 

 

 

Langlauf-Kids machen Frühjahrspause

 

 

 

Nach erfolgreicher und verletzungsfreier Saison begeben sich die Langlauf-Kids in ihre wohlverdiente Trainingspause.

An dieser Stelle ein ganz herzliches DANKE an Uschi Stuffer, die auch in dieser Saison wieder ein abwechslungsreiches und motivierendes Training bei Wind und Wetter mit viel Freude und Einsatz durchgeführt hat!

Das Sommertraining wird im Mai wieder aufgenommen.

 

 

Auch das letzte Rennen des XC3-Cups von Erfolg gekrönt

Wieder setzten sich Anna ThaurerLilly Stuffer und Lukas Stuffer an die Spitze des gestrigen Rennens auf der Scharitzkehl-Alm bei Berchtesgaden.

Im 5. und letzten Rennen der diesjährigen Sparkassen-Langlauftournee konnten die drei, bei traumhaften Wetter, erneut mit ersten Plätzen punkten.

Timon Lehmann und Wasti Thaurer erreichten die Plätze 13 und 14.

 

Somit ergibt sich für die Gesamt-Cup-Wertung

Anna Thaurer:       1. Platz

Lilly Stuffer:            1. Platz

Lukas Stuffer:         2. Platz

Timon Lehmann: 12. Platz

Wasti Thaurer:      14.Platz

Herzlichen Glückwunsch und Gratulation !

Mesnerhanglift
Lift nicht in Betrieb

Betriebszeiten
13.30 Uhr - 16.30 Uhr

Nachtskilauf
Freitag 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
Verein
eine grafik
Fitness-/Sportangebote
eine grafik
Berichte
eine grafik
Bilder
eine grafik
Sponsoren



Archiv