Lilly und Lukas Stuffer erfolgreich bei der Bayerischen Meisterschaft

                                 

 

Sowohl Lilly als auch Lukas unterstrichen wieder einmal ihre gute Form am Wochenende bei der Bayerischen Meisterschaft.  Mit jeweils einem 5. Platz in der Einzelwertung konnten sie auch innerhalb dieser Konkurrenz überzeugen.

 

 

Zudem erreichte Lilly Stuffer mit ihrem Team ( Sonja Mayer, Lilly Stuffer und Anna Geistanger) den 2. Platz bei den Staffelwettkämpfen.

Lukas und sein Partner beendeten die Staffel mit dem 5. Platz.

Beiden einen herzlichen Glückwunsch!

 

Gelbe Führungstrikots bleiben bei Lisa Feicht und Leon Michels

Am gestrigen Samstag fand bei bestens hergerichteten Schanzen und fantastischen Schneebedingungen der 5. Wettbewerb zur 50. Mini-Tournee 2017/18 in Ruhpolding in der Chiemgau-Arena als Spezialspringen statt.

Der austragende Verein war der SC Hammer, wobei die Auswertung durch den SC Ruhpolding vorgenommen wurde.

In der Einsteigerklasse auf der K 10 hatte der WSV Kiefersfelden drei Starter. Bei ihrem ersten Wettkampf kamen Anian Obermair auf Rang drei ( 7,5 m, 6,5 m und 7,0 m) und Kilian Stocher auf den 8. Platz ( zweimal 6,0 m und 5,0 m). Der schon wettkampferfahrenere Alexander Sommer beendete den Wettkampf auf dem 9. Platz ( zweimal 5,5 m und 6,0 m).

Lisa Feicht erreichte mit gesprungenen Weiten von zweimal 14,0 m und 13,0 m auf der 20,0 m Schanze den 1. Platz in der Mädchenklasse 1 mit 183,2 Punkten.

Ebenfalls auf der 20,0 m Schanze kam Leon Michels mit 217,6 Punkten bei den Schülern S11 auf den 2. Platz mit seinen Sprüngen über 17,5 m, 18,0 m und 18,5 m.

In dieser Altersklasse sprang Leonhart Berninger auf Rang drei mit 17,0 m, 17,5 m und 15,5 m. 

Auf der 40,0 m Schanze landete Christina Feicht zweimal bei 37,0 m und bekam von den Kampfrichtern dafür 203,6 Punkte, welches den zweiten Rang ergab.

Gratulation Euch allen zu den tollen Ergebnissen!!!

Vor der Siegerehrung haben wir gemeinsam im Cafe Biathlon in der Chiemgau-Arena mit großer Spannung den Probedurchgang des olympischen Skispringens in PyeongChang angeschaut. Claudia Hummel, die Mutter von Andreas Wellinger, hat den Fernseher beim gemeinsamen Mittagesssen eingeschaltet, und einige Stunden später ist Andreas Wellinger in Korea Olympiasieger geworden. Ganz, ganz wunderbar!!!

 

 

Eure

Andrea Michels-Smith

Lilly Stuffer und Karl Schölzel sind Vereinsmeister 2018

 

 

Auch in diesem Jahr musste wieder ein Parcours durchlaufen werden: den Schlittenberg hinauf, um dann im Slalom möglichst unbeschadet diese erste Abfahrt zu nehmen. Weiter in Richtung Karertal immer leicht bergauf mit kleinem extra Anstieg zwischendurch. Am Trainingsplatz hieß es dann einen großen „Achter“ laufen. Bevor es dann wieder bergab Richtung Start/Ziel ging, mussten die Läufer allerdings nochmal einen Zusatz-Anstieg bewältigen.

Die jüngeren Läufer konnten nach einmaligem durchlaufen des Parcours schon einmal durchschnaufen, während alle großen und kleinen Wettkämpfer ab Jahrgang 2007 ein zweites Mal in die Runde mussten.

 

ERGEBNISSE

Anfänger w: 1. Charlotte Mayr, 2. Marlene Löser

Anfänger m: 1. Simon Kurz

 

1 Runde

2009 m: 1. Anian Obermair, 2. Seppi Reheis

2009 w: 1. Lisa Feicht

2008 m: 1. Michael Gabenstätter

2008 w: 1. Anna Thaurer, 2. Lisa Holler, 3. Sophie Schölzel, 4. Catharina Mayr

2007 w : 1. Christina Kurz, 2. Lea-Sophie Huber

2007 m: 1. Fabian Seifert

 

2 Runden

2007 m: 1. Leon Michels, 2. Jonathan Gräbert, 3. Wasti Thaurer, 4. Leonhard Löser, 5. Leonhard Berninger, 6.       Timon Lehmann

2006 w: 1. Christina Feicht

2005 w: 1. Lilly Stuffer, 2. Rosalie Wede

2005 m: 1. Benedikt Gräbert, 2. Linus Wede

2004 w: 1. Sophie Aden

2003 w: 1. Selina Wede

2002 m: Corbinian Gräbert

Herren: 1. Karl Schölzel, 2. Carsten Gräbert, 3. Hajo Gruber, 4. Michael Obermaier, 5. Karl Moser

Damen: 1. Vroni Klosterhuber, 2. Uschi Stuffer, 3. Steffi Gräbert

 

Den traditionellen TEAMSPRINT  gewannen heuer Anna Thaurer und Sophie Aden

 

Geehrt wurden alle Athleten mit einem Pokal bzw. einer Medaille.

Zudem erhielten alle Teilnehmer diverse Sachpreise.  Daher an dieser Stelle der Dank an die Sponsoren der Sachpreise: Gemeinde Kiefersfelden, Radar, Sport Brosig, Orthomol, myMuesli, Sparkasse Kiefersfelden.

Weiter ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Kuchenspender!

1. Platz für Leon Michels und Lisa Feicht in der Nordischen Kombination bei der 50. Mini-Tournee 2017/18 in Reit im Winkl

Lisa Feicht und Leon Michels vom WSV Kiefersfelden freuten sich gestern bei der Siegerehrung in Reit im Winkl wieder sehr über den Erhalt der Gelben Führungstrikots als Gesamtführende ihrer Jahrgänge 2009 und 2007 nach vier Wettkämpfen, welche in Oberaudorf, Auerbach, Berchtesgaden und Reit im Winkl ausgetragen wurden, bei der 50. Mini-Tournee 2017/18.

 Das gestrige Springen fand an den Steinbach-Schanzen und der anschließende Lauf zur Nordischen Kombination im Langlaufstadion statt.

In der Schnupperklasse auf der 6,0 m Schanze belegte Alexander Sommer bei seinem zweiten Wettkampf mit 3,5 m, 4,0 m und 4,5 m den 9. Platz mit 111,6 Punkten.

Leon Michels sprang in der Schülerklasse S11 auf der 18,0 m Schanze zweimal 17,0 m und 16,5 m, welches mit 198,7 Punkten den 2. Platz einbrachte.

Mit der schnellsten Tageslaufzeit von 4:16.3 Minuten über die 1,5 km lange, hervorragend präparierte Skatingstrecke erlief sich Leon den 1. Platz in der Nordischen Kombination.

Leonhard Berninger sprang in der selben Altersklasse 15,0 m und zweimal 15,5 m und erreichte damit den 4. Platz mit 187,5 Punkten. In der Nordischen Kombination kam Leonhard ebenfalls auf den 4. Platz mit einer Laufzeit von 5:22.0 Minuten.

Lisa Feicht

In der Klasse Mädchen 1 auf der 6,0 m Schanze landete Lisa Feicht zweimal bei 6,0 m und 6,5 m; mit 207,7 Punkten kam Lisa auf den 1. Platz. In der anschließenden Nordischen Kombination über 0,6 km kam Lisa ebenfalls auf den 1. Platz mit einer Zeit von 3:13.6 Minuten.1

Christina Feicht wurde in der Klasse Mädchen 3 auf der 30,0 m Schanze Zweite mit zwei Sprüngen über 25,5 m und dafür gegebenen 196,4 Punkten. Auch in der Loipe über 3,0 km kam Christina auf den 2. Platz mit einer Laufzeit von 9:45.9 Minuten.

Am kommenden Wochenende findet der nächste Wettbewerb der 50. Mini-Tournee 2017/18 in Ruhpolding statt.

Euch allen eine schöne Woche und viel Spaß beim gemeinsamen Training.

Dir, lieber Toni, senden wir ganz herzliche Grüße nach Prien.

Eure

Andrea Michels-Smith

Mesnerhanglift
Lift nicht in Betrieb

Betriebszeiten
13.30 Uhr - 16.30 Uhr


Verein
eine grafik
Fitness-/Sportangebote
eine grafik
Berichte
eine grafik
Bilder
eine grafik
Sponsoren



Archiv